Montag, 28. November 2016

Interview mit Nadine Stenglein


Hallo ihr lieben! ♥
Heute habe ich ein Interview mit der lieben Nadine für euch. Viel Spaß! 

 
Damit wir Dich besser Kennenlernen, würdest Du dich uns bitte kurz vorstellen?
Ich bin Autorin und Mama aus Bayern. Am liebsten schreibe ich im Genre Fantasy, aber auch Thriller, Krimis und Liebeskomödien.
Welches Buch war Dein Erstlingswerk und worum geht es?
Mein Debütroman heißt AURORA SEA. Fantasy Romance die im November 2015 bei Feelings (Droemer Knaur) erschienen ist. Darin geht es um Meereswesen, die neu sind. Ich habe sie Avarthos und Merbies genannt. Viele denken, es geht in dem Roman auch um Meerjungfrauen. Aber nein! Keine Meerjungfrauen. Auf dem Cover sieht man Emma, meine junge Prota. Am Ende liebt sie das Meer ja wieder.

Klappentext: Vor Jahren verschwand das Flugzeug, in dem Emmas Eltern saßen, spurlos über dem Meer. Eine Weile später wiederholt sich ein solches Ereignis. Emma wohnt seit dem Verlust ihrer Eltern bei ihrer Tante Mathilda auf Sylt und erhält plötzlich SMS-Nachrichten von einem gewissen Jamie, der behauptet Passagier der letzten Unglücksmaschine gewesen zu sein. Als sie Jamie später auf einer geheimnisvollen Insel trifft, die wie aus dem Nichts mitten im Meer auftaucht, erfährt sie, dass in den Tiefen des Meeres Gefahren lauern, die nicht nur ihr zum Verhängnis werden sollen. Zudem hat es sich der junge Evenfall, ein Meereswesen, in den Kopf gesetzt, Emma um jeden Preis zu seiner Gefährtin zu machen... Der Titel bezieht sich auf das Nordlicht, das immer über dem Meer erscheint, wenn sich daraus eine geheimnisvolle Insel erhebt. Nordlicht - auch Aurora Bolearis genannt.

Wie hast Du auf die erste Rezension zu Deinem Buch reagiert?
Ich habe mich darüber gefreut. Es ist interessant zu lesen, wie Leser die Geschichte finden. Freue mich immer unheimlich, wenn es ihnen gefällt. :)

Schreibst Du gerade an einem neuen Roman? Wenn ja, kannst Du uns etwas darüber erzählen? Oder ist gerade ein anderes Projekt in Planung?
Ich habe vor Kurzem einen Thriller beendet, der gerade von einem Verlag gelesen wird. Gerade schreibe ich an vier Projekten. Normalerweise mache ich das nicht. Aber mir liegen alle Geschichten so sehr am Herzen, dass ich nicht anders kann. Und es funktioniert sogar. Ich kann mich dennoch in jede richtig einfühlen, macht Spaß. Ein Projekt davon ist eine Liebeskomödie mit dem Titel Treffpunkt Wolke 7, für die ich schon einen Vertrag habe. Ich schreibe jeden Tag, sobald ich die Zeit dafür finde neben Haushalt, Halbtagsjob als Sekretärin und Mama.

Woher nimmst Du dir die Ideen für deine Geschichten?
Manchmal inspiriert mich Musik oder ein Bild. Oft kommen die Ideen aber einfach so aus dem Nichts.

Welcher Protagonist liegt Dir besonders am Herzen und Warum?
Faye aus Rubinmond. Sie ist zart und dennoch stark. Sie glaubt nicht alles und hat ihre eigenen Vorstellungen. Außerdem weiß sie was wirklich zählt. Emma ist im Grunde genauso. Ich mag Protas mit Tiefgang.

Sind alle Deiner Protagonisten frei erfunden?
Ja alle! Auch James. Mein Freund Patrick Sass (Schauspieler/Model) mag die Rolle des James aus Rubinmond. Er kommt meiner Vorstellung von James sehr nahe. Auch der Verlag findet Patrick toll. Daher ist er auch auf dem Buch (Rückseite) zu sehen. :)

 
Hast du Dich für ein Genre festgelegt?
Nein. Ich schreibe Fantasy, Thriller, Krimis und Liebeskomödien. Fantasy bevorzugt aber. Songtexte oder Gedichte schreibe ich auch total gerne. Meist für meine Romane.

Erzähl uns doch, wie Du zum Schreiben gekommen bist?
Schon als Kind liebte ich es mir Geschichten auszudenken und der Traum mal Autorin zu werden war demnach schon sehr früh in mir.

Schreibst Du einfach drauf los oder überlegst du dir vorher alle Szenen?
Ich schreibe vorher ein Expose, plotte also. Das ist schon sehr wichtig! Unter dem Schreiben dann schlägt die Geschichte meist noch kleine Umwege ein. Aber im Großen und Ganzen orientiere ich mich dann an dem Expo. Dieses ist es auch, das ein Verlag zuerst liest. Wenn ihm dann die Idee gefällt, wird die Leseprobe begutachtet.

Wenn Du nur ein Buch behalten könntest, welches wäre das?
Rubinmond! Meine Vampire Romance.

Kannst Du uns ein Buch empfehlen, welches Dir besonders am Herzen liegt?
Der kleine Prinz. Das enthält eine wichtige Botschaft: Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Welche Hobbies übst Du neben dem Schreiben aus?
Ich male sehr gerne. Öl auf Leinwand.

Kaffee oder lieber Tee?
Kaffee mit Zucker und Milch.

Sommer oder Winter?
Sommer

Wie viele Bücher besitzt Du?
Schätzungsweise 200

Wenn Du die Wahl hättest zwischen einem Thriller oder einem Roman, zu welchem Buch würdest du greifen?
Zurzeit eher Thriller.

Besitzt Du Haustiere?
Katzen und Kaninchen

Nenne uns ein Zitat aus einem Deiner Bücher und wieso Du gerade dieses Zitat gewählt hast?
Das Anfangszitat aus Aurora Sea: Mit einem Wort: Hör nie auf mit diesen drei Dingen: Glaube, Hoffnung und Liebe. Und wisse, dass das Größte dieser drei Dinge immer die Liebe sein wird. –Apostel Paulus-
Ich finde, dass das wirklich stimmt und einfach zu den Ereignissen passt, die in Aurora Sea passieren.

Nun kannst Du dich noch an die Leser wenden. ♥
Meine lieben Bücherfreunde - Wenn ihr noch weitere Fragen habt, könnt ihr mich gerne auf Facebook unter Nadine Stenglein kontaktieren oder mich auf
Ich bin auch auf Wattpad und Instagram unterwegs. Freue mich über jeden Leser und über das bisher tolle und liebe Feedback. Ich denke mir gerne Neues aus und freue mich, dass meine bisherigen Leser gerade auch das gefällt. 

Vielen Dank, das du dir Zeit genommen hast, um die Fragen zu beantworten. ♥


Kommentare:

  1. Das Interview hat Spaß gemacht. :) Viele liebe Grüße an Dich und eine schöne neue Woche wünsche ich Dir. Hast Du toll gemacht. :)

    AntwortenLöschen